Evangelisch im Bayerischen Wald

Gottesdienste an Weihnachten

Wie in jedem Jahr wurde im Familiengottesdienst am Heiligen Abend ein Krippenspiel aufgeführt.


In diesem Jahr hielten zwei "Hausbesetzer" die Kanzel besetzt, die dem Krippenspiel - zumindest anfangs - mit großer Skepsis folgten und jede Szene kommentierten.


Josef und Maria gingen von Tür zu Tür. Nicht immer wurden diese vor ihrer Nase wieder zugeschlagen. Einmal wurden sie sogar zur Party eingeladen, die der Hausherr gerade feierte. Aber danach war ihnen wirklich nicht zumute!


Natürlich wurde die Weihnachtsbotschaft auch den Hirten verkündigt, die sich dann auf den Weg zur Krippe machten.


Zum Schuss präsentierten sich noch einmal alle Krippenspieler gemeinsam der Gemeinde.

 
In der Christvesper wies Pfarrer Stefan Nagel auf den Stern ...


und die Krippe hin.


Die musikalische Gestaltung hatten in gewohnter Weise wieder die Familien Kerscher, Rautenberg und Zschacke übernommen.