Evangelisch im Bayerischen Wald

Herzlich willkommen im Evangelischen Bayerwalddekanat Cham!

Leben in der Diaspora

Der Evang.-Luth. Dekanatsbezirk Cham ist ein Flächendekanat in extremer Diaspora. Nur rund vier bis fünf Prozent der Bevölkerung sind evangelisch. Viele der heute im Dekanat lebenden evangelischen Menschen sind Heimatvertriebene oder deren Kinder. Eine weitere große Gruppe sind die Soldaten und deren Familien. Die Grenznähe war dafür der auslösende Faktor. Als dritte Gruppe sind die Aussiedlerfamilien zu nennen, die zum größten Teil nach der Öffnung der Grenzen ins Gebiet des Dekanatsbezirks Cham kamen.

Mit seinem Durchmesser von 78 Kilometern in der Länge und 42 Kilometern in der Breite – also einer Fläche von ca. 3.300 Quadratkilometern- zählt dieses Dekanat zu den zehn größten Flächendekanaten in Bayern. Mit ca. 15.000 evangelischen Christen zählt unser Dekanat zu den zehn kleinsten in Bayern. So zählen wir also zu den größten und kleinsten Dekanaten zugleich!

Folgende Gruppen und Kreise sind im Dekanat zu finden:

Lektoren/innen und Prädikanten/innen sind im Diasporadekanat mit seinen vielen Gottesdienststationen unverzichtbar. Sie übernehmen wichtige Dienste vor Ort.

Frauen prägen das Bild in den Gemeinden, sei es in den Gottesdiensten oder als ehrenamtliche Mitarbeiterinnen. Sie übernehmen auch vermehrt Verantwortung als Kirchenvorsteherin oder Leiterin einer Gruppe. Auf Dekanatsebene trifft sich ein engagiertes Team zur Planung und Gestaltung eines jährlichen Frauentags. Es existiert ein reger Frauenbibelgesprächskreis.

Der neuste Arbeitsbereich im Dekanat ist die Männerarbeit. Männer treffen sich um zu reden, sich auszutauschen und unter sich zu sein.

Im religionspädagogischen Arbeitskreis treffen sich Religionspädagog/innen, Katechet/innen, Lehrer/innen und Pfarrer/innen, die im Religionsunterricht eingesetzt sind. Oft trennen viele Kilometer den einen Religionslehrer vom nächsten. Häufig ist das Unterrichten schwer zu organisieren, da meist jahrgangsübergreifend unterichtet wird.

In Kontakt kommen

Auf den folgenden Seiten wollen wir Sie näher informieren.  Am besten lernen Sie uns aber persönlich kennen. Bei Fragen und Anregungen wenden Sie sich direkt an uns oder Ihr Pfarramt.